Startseite

Firmlinge und Flüchtlinge kochten gemeinsam

Kolping Horstmar lud beide ein
Kolping lud ein: Firmlinge und Flüchtlinge kochten zusammenCopyright: Kolping Horstmar/Niederaden

Horstmar: Mit viel Neugier und Interesse kamen Firmlinge und Flüchtlinge zusammen, um gemeinsam zu kochen und die vielen Fragen zu stellen, die man sonst vielleicht nicht beantwortet bekommt.

Christiane Symma, Ursula Naßwetter und Monika Rolfes von der Kolpingsfamilie Lünen-Horstmar/Niederaden hatten dazu im Rahmen der Firmvorbereitung im Pastoralen Raum Lünen nach Horstmar ins Pfarrheim Herz-Mariä eingeladen.

Die acht Firmlinge, die sich bei der Aktion Tatendrang „Kochen mit Kolait“ angemeldet hatten, erzählten von ihren Hobbys, Reisezielen, Berufswünschen und ihrer Herkunft.

Die vier Flüchtlinge, davon hatte Kolait das Essen für den Abend ausgesucht, erzählten von ihrer Herkunft, ihren Familien und Traditionen, ihrer Flucht nach Deutschland und ihren Zukunftsplänen.

Es stellte sich heraus, dass an diesem Abend Menschen mit verschiedensten Wurzeln zusammen kamen, sie haben Wurzeln in Syrien, Irak, Polen, Russland, Vietnam, Italien und Deutschland.

Das Essen wurde zur angenehmen, sehr leckeren Nebensache.

Weitere Bilder des Abends, besonders für die beteiligten Firmlinge, gibt es demnächst auf der Internet-Seite der Kolpingsfamilie www.kolping-horstmar.de unter Galerie.

Monika Rolfes