Startseite

Tiefe Scham

Erzbischof Becker schreibt an alle Gläubigen
"Ich empfinde tiefe Scham." Erzbischof Hans-Josef BeckerCopyright: Pastoralverbund Lünen

Anlässlich der Veröffentlichung der sog. „Missbrauchsstudie“ drückt Erzbischof Becker in einem Schreiben an alle Schwestern und Brüder im Erzbistum Paderborn seine tiefe Scham aus über die abscheulichen Verbrechen, bei denen Männer der Kirche durch den Missbrauch Minderjähriger ihre Sendung pervertiert und sich versündigt haben. 

Ihm sei bewusst, dass unsere Kirche und die Bischöfe dadurch viel Vertrauen verspielt haben. Er bittet die Opfer um Verzeihung und Vergebung. Erzbischof Becker will alles dafür tun, dass sich diese Verbrechen nicht wiederholen, und unterstützt ausdrücklich ein nachhaltiges und kontinuierliches Engagement in der Aufdeckung und Prävention sexualisierter Gewalt und sexuellen Missbrauchs Minderjähriger in unserem Erzbistum.  

Er erinnert aber auch an die überwiegende Mehrheit der Priester, die treu und entschieden ihren Dienst leisten. Der Erzbischof bittet um das Gebet der Gläubigen für die Opfer und für die Erneuerung der Kirche.

Den ganzen Brief des Erzbischofs finden Sie unter: https://www.erzbistum-paderborn.de/medien/30678/original/38/180926-Brief-EB-an-Gemeinden.pdf