Startseite

Herz-Jesu-Kirche in ungewohntem Licht

Innenrenovierung der Herz-Jesu-Kirche, Lünen-Mitte

Renovierung Herz Jesu, Januar 2021 © Pastoralverbund Lünen

 

 

 

 

 

 

Bänke weg, Orgel weg, Gerüst da. Wer momentan die Herz-Jesu Kirche betritt, wird in helles Staunen versetzt. Es erinnert gerade wenig an die Kirche, wie man sie kennt. Nur noch der Altar und der Tabernakel scheinen an ihren alten Stellen geblieben zu sein, und auch die sind abgeklebt. Innerhalb weniger Tage wurde das komplette Inventar ausgeräumt, sorgfältig verstaut und per Anhänger zu den jeweiligen Firmen gefahren, die nun Restaurierungs- und Reinigungsarbeiten durchführen.

© Pastoralverbund Lünen

 

 

 

 

 

 


Der Blick in das Innenleben der Herz-Jesu Kirche mutet momentan eher industriell als spirituell an. Doch der Aufwand lohnt sich: Neben einem kompletten Neuanstrich in neuem Farbton werden unter anderem neben einer Reinigung der Orgel auch alle Kunstgegenstände restauriert. Zudem werden alle Glasfenster einer Reinigung und Ausbesserung unterzogen und mit einer Schutzverglasung versehen. Das sind nur einige der vielen Arbeiten, die jetzt durchgeführt werden. Da überrascht es nicht, dass die Kirche für Gottesdienste voraussichtlich bis Ende Mai geschlossen bleibt.

Die Orgelreinigung und -instandsetzung ist besonders spannend. Hierzu müssen alle Orgelpfeifen ausgebaut und einzeln bearbeitet werden. Eine Arbeit, die bei den unzähligen Pfeifen sicherlich einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Auf dem Bild sind nur einige der zahlreichen Pfeifen abgebildet, die jetzt abtransportiert wurden.

Renovierung Herz Jesu, Januar 2021 © Pastoralverbund Lünen

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach ihrer Instandsetzung muss jede Pfeife wieder einzeln eingesetzt und intoniert werden. Ein äußerst aufwendiger Prozess.

Doch auch wenn noch einiges zu tun ist, wurden im letzten Jahr bereits viele Renovierungsarbeiten erledigt. So wurde fast die komplette Außenfassade bis auf den Turm instandgesetzt und neu angestrichen.

© Pastoralverbund Lünen

 

 

 

 

 


Die alte Ölheizung ist Geschichte und konnte durch eine energieeffizientere Gasheizung ersetzt werden.

Die Arbeiten schreiten also gut voran. Dieser Meinung sind sicherlich auch die beiden Jesus-Figuren, die sich nun, sicher im Anhänger verstaut, schweigsam gegenüberstehen und anschließend eine Grundreinigung genießen dürfen.

Renovierung Herz Jesu, Januar 2021 © Pastoralverbund Lünen

 

 

 

 


Autor: Jan-David Runte