Startseite

Neues Pfarrheim Herz Jesu in Brambauer

Weitere Fortschritte auf der Baustelle
Mit dem Bau des neuen Pfarrheims für die Gemeinde Herz Jesu in Brambauer geht es nun zügig voran und mann kann langsam schon ahnen, wie es fertig aussieht.
Der Estrich und die Kabel sind verlegt. Die Fenster und die Anschlüsse für die Sanitäranlagen sind eingebaut. Das Dach ist gedeckt.
Der Eingangsbereich von außenFoto: R. Mohrmann
Wenn man das Pfarrheim betritt, ist rechts ein kleinerer Konferenz- oder Gruppenraum.
Der KonferenzraumFoto: R. Mohrmann
Auf der linken Seite geht es zum großen Saal, der durch Trennwände bei Bedarf auch verkleinert werden kann.
Der große Saal mit der Fensterseite zur Kirche hin. Die weißen Balken unter der Decke sind die Führungsschienen für die Trennwände zur möglichen Verkleinerung des Raumes.Foto: R. Mohrmann
Direkt am Saal befindet sich die Küche mit einer Durchreiche zum Saal.
Blick in die Küche vom Saal aus gesehenFoto: R. Mohrmann
Blick in den Saal von der Küche aus gesehenFoto: R. Mohrmann
Die benötigten Leitungen und Anschlüsse in der Küche sind bereits verlegt. Demnächst folgt die Einrichtung der Küche.
Auch in den Sanitäranlagen sind die Anschlüsse verlegt.
Die HerrentoiletteFoto: R. Mohrmann
Der Vorraum der Herrentoilette mit dem Anschluss für das WaschbeckenFoto: R. Mohrmann
Im Technikraum sieht es noch etwas "wüst" aus.Foto: R. Mohrmann
Für das neue Pfarrheim ist schon viel geschafft. Vieles muss aber noch getan werden: Es werden noch Fußböden in allen Räumen verlegt. Die Sanitäranlagen werden noch gekachelt und mit den entsprechenden Keramikelementen ausgestattet. Die Bearbeitung der Wände und die Einrichtung der Kürche stehen noch an. Die Trennwände für den großen Saal werden noch eingebaut und manche Arbeiten mehr. Die Arbeiten werden sicher noch bis in den Herbst hinein andauern.
Blick auf die Kirche und das neue Pfarrheim vom Diesterweg ausFoto: R. Mohrmann
Wenn das neue Pfarrheim fertiggestellt ist, hat sich die Corona-Situation hoffentlich entspannt, dass ein schönes Eröffnungsfest gefeiert werden kann!